Putze dir mindestens 2 Mal am Tag die Zähne! Besser 3-4 Mal am Tag, jeweils nachdem du etwas anderes als Kaugummi und Pfefferminz gegessen hast.

Dusche dich jeden Tag! Am besten ist es, wenn du dir ein festes Morgenritual angewöhnst.

Reinige jeden Morgen und jeden Abend dein Gesicht!

Achte auf Fingernägel und Zähne, sie sind der Spiegel deiner Selbstachtung!

Achte auf saubere, gut riechende Kleidung!

Auch Schuhe wollen gepflegt und sauber sein!!Achte auch auf passende Socken. Sportsocken in Stiefeln kommen zB nicht wirklich gut.

Wasche dir so oft es geht die Hände!Außerdem eine haut- beruhigende, rückfettende Handcreme nicht vergessen

Wechsle deine Bettbezüge regelmäßig! Man vergisst es gern aber du solltest jede Woche deine Bettbezüge wechseln und zwar komplett!

Regelmäßig Sport! Zur Pflege deines Körpers gehört genauso der Sport um ihn fit zu halten

Innere Ruhe! Um deinen Körper in Schuss zu halten braucht es auch Ruhephasen. Um abends zB vom ganzen Stress loszukommen sollte man sich eine halbe Stunde Zeit nehmen, die man nur der Entspannung widmet. Gut hierfür ist ein abgedunkelter Raum mit ein wenig Kerzenlicht, eine Duftkerze dazwischen, warm sollte es außerdem sein. Nun baust du dir eine Kuschelecke aus dicken Kissen und Decken, kochst dir eine Tasse Tee oder Brühe (kein Kaffee!!) und machst es dir mindestens eine halbe Stunde lang gemütlich. Es wird aber kein Ferngesehen (das flackernde Licht macht dich wach und nervös) Viel besser wäre es, ein Buch zu lesen oder Tagebuch zu schreiben. Gerade letzteres lässt dich den Tag verarbeiten und du wirst dich danach entspannt, sortiert und ausgeruht fühlen. Nach dieser Entspannungsstunde kannst du noch ein wenig was aufräumen und solltest dann möglichst bald zu Bett gehen.

Ordnung ist das ganze Leben!! Zur Körperpflege und zu deiner eigenen Pflege gehört nun mal Ordnung. In einem Chaoszimmer kann man sich weder entspannen, noch lernen, noch wirklich gut oder sauber fühlen! Also erweitere deine Ritualliste und gewöhne dir feste Aufräumzeiten an. Am besten räumst du jeden Abend auf, damit du dich morgens gut fühlst, und mindestens einmal die Woche sind Reinigungsarbeiten wie Staubsaugen, wischen und Staub wischen angesagt. Wie willst du selbst sauber sein, dein Essen keimfrei sein, wenn dein Umfeld verlottert? Außerdem verbrennt putzen Kalorien. Deine Schenkel werden’ s dir danken

Ritualliste! Wie du siehst kommt man nicht ohne eine Liste der Dinge aus, die man regelmäßig tun will und muss. Der Mensch ist nun mal ein Gewohnheitstier. Ihm gehen gewohnte Dinge viel leichter von der Hand, also mach dir eine Liste von Dingen, die du regelmäßig tun willst (wie zB der morgendliche Sport) und von Dingen, die du speziell in den kommenden Tagen erledigen musst (wie Einkäufe, geschäftliche Dinge oder Hausaufgaben) So behältst du den Überblick und weißt auch, wann du dich entspannen kannst weil alles erledigt ist. Praktisch hierfür ist ein Taschenkalender indem du zu jedem Tag was notieren kannst.

Lernen, lernen, lernen! Das ist nun mal mit das wichtigste im Leben. Jeder Mensch würde gern als schlau gelten und schlau sein. Jeder Mensch möchte intelligent und gebildet wirken, da das Respekt verschafft und das Selbstbewusstsein hebt. Aber dieses Wissen will erarbeitet sein. Du schaust immer zu der Klassenbesten auf? Wärest gerne die beste in mindestens einem Fach? Dann tu was dafür und erweitere deine to do Liste um den Punkt „lernen“ - jeden Tag mindestens eine Stunde. Sorg dafür, dass du dir genau notierst wann Tests und Klausuren geschrieben werden, welche Hausaufgabe wann fertig sein muss, wo du vllt durch Zusatzarbeiten punkten kannst und wie du deine Mitarbeit für den Tag einschätzt. Wo kannst du was verbessern, wo hast du Dinge vllt vergessen oder nur dürftig gemacht? Mache dir selbst eine Fehlerliste und versuche mit der Zeit so viele Fehler durch besonders gute Leistungen auszumerzen. Am Tag wird mindestens eine Stunde gelernt, das ist aber wirklich das Mindestmaß! Keine Hausaufgaben? Zählt nicht! Es gibt immer Vokabeln die noch nicht sitzen und immer noch Matheaufgaben die noch nicht gelöst sind. Heute 2 Stunden und Morgen nichts tun gilt ebenso wenig. Deine Freundinnen laden dich auf ein Eis ein? Schade, du musst lernen. Aber deine Note und dein Hüftspeck wird es dir danken!!

Such dir ein Hobby für den Abend! Da man abends eher dazu neigt sich etwas zu essen zu machen sollte man sich etwas suchen, was man am Telefon oder vor dem Fernseher machen kann. Zeichne etwas, webe, stricke oder bastle, ganz egal. Hauptsache du hast etwas für deine Hände zutun, denn wer zutun hat geht nicht zum Kühlschrank, außerdem kannst du etwas Geleistetes vorzeigen. Was ist besser? Ein selbst gemachtes Armband für deine beste Freundin oder ein verdrücktes Käsesandwich?

Auch die Haare wollen gepflegt sein! Deine Haare brauchen, je nach Eigenschaften, Pflege für fettiges, trockenes, schuppiges oder auch dünnes Haar, frage deinen Friseur, welche Pflege für dich die Beste ist aber lass dir nicht das teuerste aufschwatzen! Außerdem solltest du regelmäßig die Spitzen bzw die Frisur nach schneiden lassen. Eine schöne Frisur ist die Halbe Miete für ein hübsches Gesicht. Auch deine Haarfarbe sollte frisch und glänzend sein, dafür gibt es mittlerweile Pflege, die auf deine Haarfarbe abgestimmt ist. Auch Kuren (selbst gemacht oder fertig) werden deine Haare dir danken.

Allgemeinbildung und der eigene Tellerrand! Jeder Mensch sollte ein wenig versuchen die heutigen Möglichkeiten der Kommunikation und Datenweiterverarbeitung für sich zu nutzen. Die täglichen Nachrichten kosten dich nur 15 Minuten (inkl. Wetter) und informieren dich jeden Tag über das aktuelle Weltgeschehen und das noch inklusive Bildern und nett verpackter Optik. Also gebe dir diese Möglichkeit der Allgemeinbildung und zieh’ s dir rein. Dein Gehirn wird’s dir danken und wer weiß, vltl fragt der Lehrer ja mal danach und man kann ein wenig auftrumpfen? Wer Nachrichten nicht mag kann sich auch online die passenden Nachrichten zu mailen lassen. Diese sind dann speziell auf deine Interessen zugeschnitten und als informativer Newsletter verpackt. Aber auch hier gilt: Nicht nur Sport und Lifestile bestellen. Dein Tellerrand ist eh schon schmal genug also sollte man sein Bestes tun, um ein wenig drüber zuschielen und zu sehen, wies in der restlichen Welt aussieht. Auch Infosendungen wie Galileo oder Welt des Wissens sind durchaus interessant und informativ. Das bringt deine grauen Zellen auf Trab und dich auf andere Gedanken als nur Essen oder nicht Essen.

Kümmer dich um dein soziales Leben! Pflege deine Freundschaften und versuche so viele neue Freundschaften wie möglich zu schließen. Rufe deine Freunde an, schreibe ihnen SMS oder Emails und treffe dich so oft es geht mit ihnen. Mache kleine Geschenke, sei aufmerksam, hilfsbereit und freundlich! Mach dich unentbehrlich!

Habe Geld! Versuche zu sparen und nebenher Geld zu verdienen. Lege es gut bei einer Bank an. So wirst du dir immer viel leisten können.

24.10.13 22:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen